Die unberührtesten Naturparks in Tirol

Südtirol-Sommer.jpg

Tirol verbinden viele Menschen in erster Linie mit Skiurlaub. Kein Wunder, beherbergt die pittoreske Alpenregion doch einige der schönsten Skigebiete der Welt. Doch mit ihren malerischen Berggipfeln und Ausblicken sowie den märchenhaften Seen eignet sich Tirol auch ausgezeichnet für Sommerurlaube. Dabei stellen besonders die vielen attraktiven Naturparks hervorragende Ziele für Reisende dar, die dort wandern, Rad fahren, klettern und die Tierwelt beobachten können.

Naturpark Tiroler Lech

Das Kernstück des Naturparks Tiroler Lech ist der gleichnamige Fluss Lech, der als einer der letzten Flüsse der Alpen vollkommen frei fließen darf. Durch den urtümlichen Gewässerlauf mit allen Bestandteilen einer wilden Flusslandschaft – türkisfarbenem Wasser, kleinen Seitenläufen, Auwäldern und Kiesbänken – wird eine Wanderung hier zu etwas ganz Besonderem.

Das Naturparkhaus im Naturpark Tiroler Lech ©Naturpark Tiroler Lech - Francesca Wolf

Naturpark Karwendel

Beim Naturpark Karwendel handelt es sich um das größte unter den österreichischen Schutzgebieten. Es lässt sich direkt von Innsbruck aus ansteuern und verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Zudem ist die Angebotsvielfalt hier sehr hoch: Neben Wanderwegen existieren auch Badeseen und eine außergewöhnliche Naturvielfalt.

Naturpark Karwendel ©Pixabay

Naturpark Ötztal

Im Naturpark Ötztal sind umfangreiche Bergwanderungen möglich, vor allem auf die Ötztaler Wildspitze mit einer Höhe von 3.774 m. Dabei lässt sich die intensiv gletschergeprägte Landschaft erkunden.

Ötztal - Sölden ©Ötztal

Naturpark Kaunergrat

Auch der Naturpark Kaunergrat liegt im Hochgebirge und zeichnet sich besonders durch seine tief eingeschnittenen Täler und den namensgebenden Gebirgsgrat aus. Wer in klarer Alpenluft Berglandschaften entdecken möchte, ist in diesem Schutzgebiet hervorragend bedient.

Kaunergrat - Kaunertal ©Kaunergrat

Naturpark Hohe Tauern

Hohe Tauern in den Ostalpen ist bekannt für seine überragenden Panoramen: Hier befinden sich nicht nur große Gletscherflächen, sondern vor allem die atemberaubenden Krimmler Wasserfälle.

Naturpark Hohe Tauern ©Pixabay

Naturpark Fanes-Sennes-Prags

Fanes-Sennes-Prags liegt in den Dolomiten Südtirols. Er bietet umfangreiche Erlebnisse für Urlauber und beheimatet zudem einige sehr schöne Seen, wie den beeindruckenden Pragser Wildsee.

Der Pragser Wildsee ©Pixabay

Naturpark Schlern-Rosengarten

Ebenfalls in den Dolomiten ist der Naturpark Schlern-Rosengarten verortet. Teile des Bergmassivs Rosengarten sowie der außergewöhnlich geformte Schlern, der als Wahrzeichen Südtirols gilt, bilden Besonderheiten des Schutzgebiets.

Schlern in Südtirol ©Schlern

Empfohlene Unterkünfte

ab 100 CHF
ab 90 EUR
Hotel Leitenhof
Nordtirol - Wilder Kaiser - Scheffau/Wilder Kaiser
  • Exquisite Suiten
  • 11 Chalets
  • Naturbadeteich
merken und anfragen
ab 88 CHF
ab 79 EUR
Hotel Saltauserhof
Südtirol - Meran und Umgebung - Saltaus
  • Historisches Ambiente
  • Neue Suiten
  • Großer Wellness Bereich
merken und anfragen
ab 70 CHF
ab 63 EUR
Alberts Heimatglück
Nordtirol - Tiroler Oberland / Reschenpass - Nauders
  • Wellnessbereich
  • 43 Zoll HD-TV
  • Cocktaillounge
merken und anfragen