Der Februar in Südtirol

Der Februar in Südtirol ist hervorragend für einen Aufenthalt zum Wintersport geeignet. Zu dieser Zeit kombinieren sich etwas mildere Temperaturen als im Januar oder Dezember mit nichtsdestotrotz hoher Schneegarantie und klarem Wetter. Eine Vielzahl unterschiedlicher Wintersportarten sind nun ideal möglich, allen voran Skilanglauf. Aber auch Ski alpin in allen Disziplinen sowie ausgedehnte Winterwanderungen mit oder ohne Schneeschuhe stehen auf dem Programm. Zur Entspannung laden unzählige Wellnessprogramme ein, zu denen Medical-Spa ebenso wie Solebäder, verschiedene Formen der Massage und Saunen zählen. Sportliche Wettkämpfe und weitere kulinarische und kulturelle Events wie Weinproben oder das Zusslrennen in Prad runden den Aufenthalt ab. Weitere Höhepunkte sind beispielsweise eine nächtliche Wanderung auf Skiern oder die Lichtshows in Olang und Obereggen. Weitere Abwechslung bieten die Carezza Snow Night in Welschnofen oder der Curling Cup am Pragser Wildsee. 

Volkslanglauf Toblach-Cortina

Der beliebte Langlauf findet auf 30 und 42 Kilometern statt und führt auf einer stillgelegten Eisenbahntrasse von Toblach nach Cortina. Zur Teilnahme anmelden darf sich jeder, der sich die Strecke zutraut.

Volkslanglauf Cortina Toblach

Gsieser Tallauf

Auch dieser Langlauf erfreut sich größter Beliebtheit und lockt oft über 2000 Teilnehmer ins Gsieser Tal. Er ist ebenfalls auf 30 oder 42 Kilometern Distanz möglich und gilt als sehr abwechslungsreich. Wer Interesse an Langlauf, aber nicht an Wettkampf hat, kann sich in der Kategorie „Just for fun“ anmelden.

Alpen-Trail

Eine interessante und ungewöhnlichere Alternative stellt der Alpen-Trail dar, denn es handelt sich um eines der schwierigsten Schlittenhundrennen in ganz Europa. Bis zu 50 Teams aus aller Herren Länder zeigen sich dem Publikum und gewähren Einblicke in diesen spannenden Sport.

Alp Trail - Schwierigste Hundeschlittenrennen in Europa ©Pixabay

Eiskletter-Weltcup

Spannung pur bei Zuschauern und Sportlern ist beim Eiskletter-Weltcup in der Nähe von Meran angesagt. Der Rabensteiner Eisturm muss erklommen werden, eine besonders anspruchsvolle Kletterwand mit einigen schwierigen Passagen. Außerhalb der Wettbewerbstage Anfang Februar ist der Eisturm für jeden geöffnet.

Eisklettern im Passeiertal ©Pixabay

Empfohlene Unterkünfte

Gästehaus Amontanara
Nordtirol - Tiroler Oberland / Reschenpass - Nauders
merken und anfragen
Apart Larcher
Nordtirol - Tiroler Oberland / Reschenpass - Kaunertal
merken und anfragen
ab 98 CHF
ab 88 EUR
Hotel Gschwangut
Südtirol - Meran und Umgebung - Lana
  • 8 neue Suiten
  • Traumgarten
  • Indoor & Outdoor Pool
merken und anfragen