Die 7 besten Skigebiete Südtirols

Skigebiet Kronplatz

Der berühmte Berg im Pustertal gilt im Winter als der Skiberg Nr. 1 in Südtirol. Ein Skitag am Kronplatz in den Dolomiten bringt wirklich alles mit sich, was den perfekten Tag auf der Piste ausmacht. Auf breiten, fast baumlosen Hängen bietet der Kronplatz 119 Pistenkilometer mit allen Schwierigkeitsstufen und 32 der modernsten Aufstiegsanlagen zu den Top-Wintersportdestinationen in den Dolomiten.

Skigebiet Kronplatz ©Kronplatz

Skigebiet Meran 2000

Das Skigebiet Meran 2000 zeichnet sich durch ein facettenreiches Freizeitangebot und zahlreichen Sonnenstunden aus. Über 40 Pistenkilometer mittleren Schwierigkeitsgrads warten darauf erkundet zu werden. Für alle, die zum ersten Mal auf den Brettern stehen, ist das Familienskigebiet Meran 2000 wie geschaffen. Kinder, Familien, Genussskifahrer und Einsteiger schätzen das Skigebiet am sonnenverwöhnten Hochplateau für seine Überschaubarkeit und Vielfalt.

Meran2000 ©IDM Südtirol - Alex Filz

Skigebiet Seiser Alm

Die Seiser Alm ist von Dezember bis April geöffnet und bietet Wintersportbegeisterten einen wahren Traum. Hochmoderne Bergbahnen und weitläufige Skipisten lassen das Herz eines Jeden Wintersportler höher schlagen. Das Skigebiet Seiser Alm genießt auch bei Freestyle-Fans einen legendären Ruf. Der Snowpark Seiser Alm ist Italiens bester Snowpark und bietet auf 1,5 Kilometern Abwechslung für Anfänger und Profis.

Seiser Alm ©IDM Südtirol - Clemens Zahn

Skiarena Klausberg

Im Winter bietet die Skiarena Klausberg im Tauferer Ahrntal insgesamt 30 schneesichere Pistenkilometer, die ideal mit dem Snowboard oder mit den Carving-Skiern erkunden werden können. Eine große Skischule mit 40 Lehrern schult blutige Anfänger, die sich danach auf den leichten bis mittelschweren Pisten versuchen können.

Skigbiet Gröden

Das Skigebiet Gröden umfasst insgesamt 175 Pistenkilometer und gehört zu den absoluten Highlights unter den erfahrenen Wintersportlern. Fortgeschrittene Skifahrer finden im Skigebiet Gröden daher das größte und umfassende Angebot. Anfänger und Neulinge dürften dennoch auf ihre Kosten kommen, denn rund 50 Pistenkilometer sind dennoch als Blau markiert. Hinzu kommt die Gran Risa, eine schwarze Piste, auf der sogar schon mehrmals der Weltcup im Skifahren ausgetragen wurde.

Skifahren in der Sella Ronda ©IDM Südtirol - Alessandro Trovati

Skigebiet Drei Zinnen Dolomiten

Dieses Skigebiet besteht aus insgesamt fünf zusammenhängende Skibergen, die über 100 Pistenkilometer aufbieten. Eine garantierte Schneesicherheit ermöglicht selbst in den wärmeren Monaten ein unvergessliches Wintersportlerlebnis. Eine einzigartige und unverwechselbare Pistenvielfalt bietet für Profis und zugleich Anfängern ein wahres Wintersport-Paradies.

Skiresort Drei Zinnen ©Skiresort Drei Zinnen

Skigebiet Plose

Über 40 Pistenkilometer und 7 hochmoderne Aufstiegsanlagen ermöglichen einen komfortablen und unvergesslichen Winterurlaub. Die Pisten in dieser Region bei Brixen eignen sich besonders für Anfänger und Laien, die zum ersten Mal auf den Brettern stehen. An den Gipfeln offenbart sich ein fantastischer Blick über die Dolomiten, sodass einem unvergesslichen Winterurlaub nichts mehr im Wege stehen dürfte.

Pfannspitzlift - Skigebiet Plose ©Plose

Empfohlene Unterkünfte

Gästehaus Amontanara
Nordtirol - Tiroler Oberland / Reschenpass - Nauders
merken und anfragen
Apart Larcher
Nordtirol - Tiroler Oberland / Reschenpass - Kaunertal
merken und anfragen
ab 98 CHF
ab 88 EUR
Hotel Gschwangut
Südtirol - Meran und Umgebung - Lana
  • 8 neue Suiten
  • Traumgarten
  • Indoor & Outdoor Pool
merken und anfragen